.

Stürmisch gefeiert!: Das Sommerfest Stadtfeld 2015

„Auf die Plätze … fertig …“ Sommerfest-Moderator Jens-Hendrick Grumbrecht holt am Mikrofon tief und hörbar Luft. Viele der Sommerfest-Gäste, vor allem die Kinder auf der Rasenfläche vor der Bühne, tun es ihm gleich. „ … Los!“ gibt er das Kommando … und alle pusten nach Leibeskräften in den Himmel. Gegen den Wind. In die Wolken hinein.
„Das sieht gut aus!“ jubelt Grumbrecht gleich darauf. „Ich glaube, die Wolken haben sich bewegt!“


Publikum„Regen adé!“ bleibt dann auch weiterhin das Motto des Sommerfestes Stadtfeld 2015. Wie ein Kampfruf wird es im Festverlauf immer wieder von der Bühne aus geprobt. Die Wetterprognosen sehen auch gar nicht gut aus für diesen Samstagnachmittag. Das Sturmtief „Zeljko“ fegt über Niedersachsen hinweg. In der Region Hildesheim müssen reihenweise Feste und Festivals abgesagt werden. Für die Organisatoren des Sommerfestes Stadtfeld bleibt es bis zum Schluss eine „Zitterpartie“. Der Aufbau zu dem bunten Nachbarschaftsfest an der Triftäckerstraße am Vormittag geschieht „ins Blaue hinein“ – denn noch weiß niemand, ob das Event überhaupt stattfinden kann.
Pünktlich zur Eröffnung um 14:00 Uhr geht dann auch ein kurzer, aber heftiger Schauer über dem Stadtfeld nieder. Der Anpfiff zum Feiern wird trotzdem gewagt. Und gemeinsam wird das Wetter zu beeinflussen versucht – pustend!

Auch wenn die Wolken nicht ganz verschwinden … das Wunder geschieht dennoch: fast bis zum Festende bleibt es trocken und überwiegend sonnig, auch wenn es am Horizont immer wieder bedrohlich aufzieht. Pusten und Protest der tapferen Stadtfelder scheint Wirkung zu zeigen. Erst eine halbe Stunde vor dem offiziellen Festende leitet die Feuerwehr den Abbruch und das Aufräumen ein. Der Abbau gelingt dann auch, bevor „Zeljko“ sich richtig austoben kann.

 

HüpfburgSeifenblasen

Publikum 2Doch für mehr als drei Stunden durfte sich auf der Wiese zwischen den Häuserblöcken der Triftäckerstraße 47-53 und 55-61 entfalten, was das Sommerfest Stadtfeld an Zauber ausmacht. Und auch die Gäste aus Nachbarschaft und Stadt blieben nicht aus, Wind und Wetter zum Trotz! Gerade die Kinder kamen dabei wieder voll auf ihre Kosten: zwischen Hüpfburg (event4live) oder dem sportlichen Airtreck (Eintracht Hildesheim e.V.), zwischen Kinderschminken und Kostümverleih zum Fotoshooting (Freie Evangelische Gemeinde), zwischen Spielen und Wettkämpfen (Städtischer Aktivspielplatz), zwischen kreativer Button-Stanz-Station (Hausaufgabenhilfe ETUI) oder Quiz und Knobelei (Caritas Stromsparcheck) gab es für sie viel zu entdecken. Die Waffelbäckerei (Martin-Luther-Gemeinde) und das Sommerfest-Café (Nachbarschaftskampagne „ZusammenWachsen“), der Grillstand (Diakonie Himmelsthür) mit dem berühmten „Internationalen Buffet“, das jährlich aus der Nachbarschaft zusammengetragen wird, sorgten gemeinsam mit dem Getränkestand (BWV) für das leibliche Wohlergehen der Gäste. Zwischendrin war der junge Nachwuchs-Zauberer „PikAsso“ unterwegs, der mit allerhand Tricks und einer ordentlichen Portion Magie die Besucher und Besucherinnen verzauberte.

Währenddessen reichten sich auf der Sommerfest-Bühne im engen Wechsel Vereine, Initiativen, Musiker und Künstler die Hand. So zeigte der Kampfsport- und Selbstverteidigungs-Verein „Public Safety“ in atemberaubenden Vorführungen, was sich hinter „Krav Maga“ und Kickboxen verbirgt. Der Tamilische Tanz verzauberte mit exotischen Klängen und bunten Gewändern.
Public Safety1Public Safety2

Redner

Tamilischer Tanz

Erstmals sorgten verstärkte Bands für die musikalische Unterhaltung des Festes. Ein rockiges Highlight bildete dabei der Auftritt der Pop-Punk-Band „Failed at Scoring“, die es mit einem verspielten Mix aus Melodic Hardcore und Indie Rock ordentlich krachen ließen. Direkt vom Festival „Rock am Dom“ stattete anschließend die  Hard Rock Band „Raise Your Voice“ dem Stadtfeld einen kurzen Besuch ab.
Eigentlicher Höhepunkt des Bühnenprogramms blieb unbestreitbar jedoch die „Kids Show“, die von den Kindern alljährlich mit großem Engagement vorbereitet und einstudiert wird.

BandKids Show

 

Bis die ersten Windstöße von „Zeljko“ die Pavillons auf dem Festplatz anhoben und der Abbau eingeleitet werden musste.
Trotz verfrühten Endes ziehen die Initiatoren des Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. und die vielen Engagierten des Sommerfestes ein positives Fazit. „Schön, dass wir es gewagt und durchgezogen haben! So ein spannendes Sommerfest hatten wir noch nie!“    

Das Sommerfest Stadtfeld 2015 wurde auf die Beine gestellt durch:

  • Stadtteilbüro Stadtfeld: Organisation, Logistik, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmoderation
  • Nachbarschaftskampagne „ZusammenWachsen“, inbes. die AG Stadtteilleben: für Ideen, Planung, Vorbereitung, Werbe-Verteilung, Verkauf, Auf- und Abbau, uvm.
  • Café „ZusammenWachsen“: AG Stadtteilleben
  • Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim e.G.: Getränkestand, Logistik, Aufbau
  • Diakonie Himmelsthür, Region Hildesheim: Grillstand & Ausgabe Internationales Buffet
  • Arbeit und Dritte Welt: Logistische Unterstützung
  • Caritas Hausaufgabenhilfe ETUI: Button-Maschine
  • Städt. Aktivspielplatz: Spielwiese, Schwungtuch-Aktion, Spiel & Spaß
  • Freie Evangelische Gemeinde: Kinderschminken, Fotoshooting, Spiel & Spaß
  • Martin-Luther-Gemeinde: Waffelback-Station & Jonglage
  • Eintracht Hildesheim e.V.: mit Infostand, Airtreck, Spiel & Spaß
  • Caritas Stromsparcheck: Infotstand & Quiz
  • PikAsso: Straßen-Zauberei
  • Freiwillige Feuerwehr "Stadtmitte 2": Info und „Sturmwache“
  • Malteser Hilfsdienst: Sanitätsdienst
  • Hausmeisterservice Agirman: Unterstützung und Sauberkeit
  • Fotos: Stefan Rodemann, Gerald Roß
  • event4live: Hüpfburgen, Musik, Bühne, & Technik
  • Tamilische Tanzgruppe
  • Public Safety: Krav Maga + Kickboxen
  • Band 1: „Failed At Scoring“
  • Band 2: „Raise Your Voice“
  • Kindershow, mit: Narin, Aylin, Melek, Ismet, Adeline, Havin K., Havin A., Seher, Nalin, Sirin, Melissa, u.a.; Moderation: Nergiz, Evin, Adeline
  • Special Guest: Bürgermeister Ekkehard Palandt
  • Special Thanks: Wiebke, Hannes, Mareike, Sylvia, Anja, Christian, Katja für alle tatkräftige Hilfe bei Transporten, im Auf- und Abbau, sowie der technischen Unterstützung
  • Spender: Den vielen Beiträgerinnen des Kuchen- sowie des Internationalen Buffets

 

Download: Presseankündigungen Sommerfest 2015

Download: Pressebericht Hildesheimer Allgemeine Zeitung 27.07.15

Link: Ankündigung Sommerfest 2015

 

Link: Das war das Sommerfest 2014

Link: Das war das Sommerfest 2013

Link: Das war das Sommerfest 2012

Link: Das war das Sommerfest 2011

Link: Prämierung Sommerfest 2011 als "schönstes Straßenfest"



Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de

 

Direkte Informationen erhalten Sie

bei diesem KLICK!

 

Download: Aktueller Infoflyer


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT


Mit-Denken!

Mit-Reden!

Mit-Entscheiden!

Nachbarschaftskampagne Stadtfeld

Logo ZusammenWachsen

Gemeinsam für die Nachbarschaft!

Informationen im Stadtteilbüro

und bei diesem KLICK!

 

Nächste Termine:

AG Stadtteilleben

DI, 18.10.16

um 18:00 Uhr

Stadtteilbüro Stadtfeld

 

AG Infrastruktur

Nächster Termin wird

bekannt gegeben!

 

AG Wohnen

Nächster Termin wird

bekannt gegeben!

 


 

Grillplatz Stadtfeld

Grill F3 Grill fertig P1

Der Grillplatz Stadtfeld

ist für die Nachbarschaft

kostenfrei nutzbar!

Anmeldungen sind im

Stadtteilbüro Stadtfeld

möglich!

 

Downloads:

Grillplatzordnung

Nutzungsvertrag

 


 

Wir sind dabei!

Stadtatlas Hildesheimwww.stadtatlas-hildesheim.de